Flake Soil

Flake Soil(FS)

Flake Soil ist ein künstlich hergestelltes Substrat und  genauso wie Laubwaldhumus ein wichtiger Bestandteil der Käferzucht. Dieses Substrat wird vor allem bei der Zucht von Riesenkäfern und bei Hirschkäfern, aber auch bei großen Rosenkäfern genutzt. Da es für holzfressende Käferlarven und anderen Wirbellosen wie z.B. Asseln/Tausendfüßer sehr wichtig ist, wird es auch geschätzt. Für die Eiablage der Käfer werden zusätzlich gerne Weißfaule Holzstämme angenommen.

Meistens wird Flake Soil aus Buchen- oder Eichenspänen hergestellt. Diese werden mithilfe von „Startern“ wie Weizenmehl, Weizenkleie oder auch Kompost und Wasser vermischt. Natürlich wird auch meistens Fruktose bei der Herstellung genutzt. Diese „Starter“ helfen den Bakterien sich besser fortzupflanzen und fangen an, das für Käferlarven schwer verdauliche Lignin zu zersetzen. Während dem Zersetzungsvorgang ensteht durch Fermentierung Wärme. Ab einer Temperatur von 35°C fangen thermophile Bakterien, also „wärme liebende Bakterien“ an, das Holz schneller zu zersetzen. Es gibt auch ein High Protein Flake Soil, welches vor der Nutzung mit Sojaprotein angereichert wird und so ein besseres Wachstum der Käfer fördert.

Black Soil(BS)

Black Soil ist länger fermentiertes Flake Soil. Manche Riesenkäfer benötigen stärker zersetztes Holz. Gattungen wie Dynastes und Megasoma nehmen gerne dieses Substrat an.